22 Christen aus der evangelischen, frei evangelischen und katholischen Gemeinde machten sich Donnerstagabend zu einem ökumenischen Kreuzweg auf. Seit 1997 treffen sie sich immer zwei Wochen vor Ostern, um gemeinsam durch die Straßen von Kierspe zu gehen, voran mit einem großen hölzernen Kreuz. Dieses Kreuz wurde vor rund 30 Jahren für einen Jugendgottesdienst in der Margarethenkirche gefertigt und ist von Beginn an ständiger Begleiter des ökumenischen Kreuzweges. 

  Sechs Station hatten der Kreuzweg und die erste war in der katholischen Kirche St. Josef. Die zweite Station war am Rathaus. Hermann Reyher nahm die anstehenden Wahlen zum Anlass darum zu bitten, dass es einen fair verlaufenden Wahlkampf geben möge. Bei der dritten Station hatte die Gruppe die Verbrauchermärkte am Wildenkuhlen im Blick. Über die Kölner Straße zog die kleine Gruppe der vierten Station entgegen, dem Jugendzentrum Bahnhof 93. Ulrich Jatzkowski von der katholischen Gemeinde gestaltete die fünfte Station, die auf dem Parkplatz an der Sparkasse stattfand. 

  Die sechste und letzte Station war das Lutherhaus an der Margarethenkirche. Nach einer kurzen Besinnung unter der Anleitung von Hartmut Pieta waren alle Christen zu einer Agapefeier eingeladen, einem Freundschaftsmahl. 

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Telefon

0 23 59 - 27 33

 

Fax:

0 23 59 - 90 31 12

 

Ansprechpartner  

Gemeinderat

Kontaktformular

Gästebuch

Anfahrt

Katholische

Gemeinde

St. Josef


Glockenweg 4
58566 Kierspe

Besucher ab dem 1. Jan. 2014

Free Counter