Himmlisch jeck - wir feiern Karneval

 

Die Fotos vom Frauenkarneval sind hier zu finden.

Die Fotos vom Freitag sind hier zu sehen.

Die Fotos vom Kinderkarneval sind hier.

Schneewittchen und die sieben Zwerge waren gekommen. Ein Gruppe Schwarzer aus Meinerzhagen froren trotz der großen Wärme im Gemeindesaal St. Josef mit ihren kurzen Baströckchen, Clowns, Katzen, Tiger und eine Gruppe Putzfrauen in alten Kitteln und mit einem Tuch auf dem Kopf hatten beim Frauenkarneval in St. Josef das Gemeindehaus fest in ihrer Hand. „Himmlisch jeck“, das war das Programm für die Session 2015 und niemand hat sich abhalten lassen zu kommen. Auch der Teufel von St. Josef wurde unter den närrischen Weiber gesichtet.

  Im letzten Jahr noch als Aishe in der Bütt, kam Stephan Jatzkowski in diesem Jahr als Pater Beppo. Nicht nur Aktuelles aus dem Gemeindeleben nahm er närrisch unter die Lupe, die Fußballweltmeisterschaft und sogar die Lokalpolitik wurde nicht ausgelassen. Andere Sorgen hatte Herr Lindemann, alias Ludwig Opahle als Lottogewinner. Bei dem Sketch nach Loriot brachte ihn die laufende Kamera so sehr durcheinander, dass er nicht mehr wusste, wofür er seinen Gewinn ausgeben wollte. Nicht nur auf allen großen Bühnen Deutschlands, auch auf der Kiersper Bühne kam niemand an Helene Fischer vorbei. Pastor Gregor Myrda lief „Atemlos“ durch den Saal, mit einem Sexy-Kleid und mehr Temperament, als Helene Fischer je hatte. Die Herzen flogen ihm nur so zu und schon war die Zugabe nicht mehr fern. 

  Ein Fahrradpumpe, eine Gruppe Frauen und ein Dirigent, schon ist das Luftpumpenorchester von St. Josef spielbereit. „Diese tollen Musiker wurde vom WDR-Orchester einfach vergessen, so habe ich sie mitgenommen“, verriet Marko Reppel. Dunkel wurde es nur kurz später. Jede Lampe wurde ausgemacht, nur eine Schwarzlichtröhre auf der Bühne ließ alles aufleuchten, was weiß war.  

  Eine große Überraschung waren an diesem Abend die Auftritte von Sylvia Reppel. Als rheinische Frohnatur ist sie vor Jahren nach Kierspe gezogen, kann ihre Herkunft von Krefeld aber nicht verhehlen. 

  Bis kurz nach 23 Uhr lief das Programm beim Frauenkarneval. Wer wollte, konnte hinterher noch tanzen, denn Jürgen Hardes baute seine Orgel nicht so schnell ab. 

  

Schon seit Wochen treffen sich die Akteure aus den katholischen Gemeinden St. Josef und aus St. Marien und St. Martin in Meinerzhagen, um für die anstehende Karnevalssaison zu üben. An zwei Abendenden stehen Frauen und Männer wieder auf den Brettern, die für viele die Welt bedeuten.

  Närrisch wird es im Gemeindehaus am Glockenweg am Mittwoch, dem 11. Februar für Frauen und Freitag, dem 13. Februar jeweils ab 19:11 Uhr für alle Jecken zugehen. Abwechslungsreich und unterhaltsam wird das Programm wieder sein. Der Himmel wird der Mittelpunkt des Abends werden und hier werden Überraschung auf das Publikum warten. Karten gibt es zum Preis von je zehn Euro in der Sparkasse Kierspe-Meinerzhagen, Thingslindestraße 1. In dem Eintrittspreis ist auch eine Bockwurst mit Brötchen enthalten, welches in der Programmpause ausgegeben wird.

Achtung!!! Die Mittwochveranstaltung ist ausverkauft. Für Freitag gibt es noch ein paar Restkarten!!!

Hier finden Sie uns

Kontakt

Telefon

0 23 59 - 27 33

 

Fax:

0 23 59 - 90 31 12

 

Ansprechpartner  

Gemeinderat

Kontaktformular

Gästebuch

Anfahrt

Katholische

Gemeinde

St. Josef


Glockenweg 4
58566 Kierspe

Besucher ab dem 1. Jan. 2014

Free Counter