Kirchenvorstandswahlen

am 7. und 8. November 2015 in unserer Pfarrei

 

 

Drei Stunden zählte der Wahlausschuss die Stimmen aus, bevor das Ergebnis fest stand.

Volkmar Rüsche (214),  Dr. Klaus Welschof (202), Norbert Laufer(167) und Marc Kostewitz (164) aus Meinerzhagen sowie Michael Thiele (178) aus Valbert wurden am vergangenen Wochenende in den Kirchenvorstand der katholischen Pfarrei St. Maria Immaculata gewählt. Das war ein Ergebnis, mit dem viele Kiersper nicht gerechnet hatten. Dass kein Kandidat aus Kierspe den Weg in das höchste Gremium der Pfarrei geschafft hatte, enttäuschte viele.

  Fünf Stimmen konnte jede Wählerin und jeder Wähler auf dem Stimmzettel ankreuzen, was der Großteil der Kiersper Wähler auch getan hatte, ein Großteil der Wähler aus Meinerzhagen und Valbert hingegen nicht. Hinzu kam, dass die Wahlbeteiligung der Kiersper dieses Mal mit 101 abgegebenen Stimmen ausgesprochen gering war, wobei die etwas kleinere Gemeinde in Meinerzhagen 192 Wähler mobilisieren konnte. In Valbert gingen 42 Wähler zur Urne. Insgesamt gab es 400 Stimmen, darunter 65 Briefwähler und zusätzlich drei ungültige Stimmen. 5835 Wahlberechtigte gibt es in den drei Gemeinden, wobei die Kiersper Gemeinde mit 3130 Gemeindemitgliedern am Größten ist, gefolgt von Meinerzhagen mit 3053 Gemeindemitgliedern und 1085 in Valbert. Nicht alle dieser Gemeindemitglieder dürfen wählen, erst Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres und die, die ein Jahr in der Gemeinde gemeldet sind, haben ein aktives Wahlrecht. Obwohl die Wahl zum Kirchenvorstand für die Katholiken eine wichtige Wahl ist, geht es hier doch um die finanzielle Zukunft der Pfarrei, ließ die Wahlbeteiligung am letzten Wochenende etwas zu wünschen übrig. Gemessen an den der letzten Wahlen von November 2012, zu der von 5970 Wahlberechtigten 323 (5,41 Prozent) zur Wahl gingen liegt die Wahlbeteiligung in diesem Jahr mit 6,85 Prozent höher als 2012.

  Das Ergebnis der Kirchenvorstandswahl ist ein vorläufiges Endergebnis. Nun läuft noch eine gesetzliche 14-tägige Einspruchsfrist, danach gilt die Wahl als gültig. Die neu gewählten Kirchenvorstandsmitglieder sind für sechs Jahr im Amt und werden mit den noch für drei Jahre ins Amt gewählte Christoph Gebauer, Holger Kappes, Annegret Kliemann, Dr. Gabriele Menger und Joachim Piel  die wirtschaftlichen, baulichen, rechtlichen und personellen Angelegenheiten der Gemeinde beraten und beschließen. - 

 

 

Wahlberechtigte in der Pfarrei KV-Wahl 2012 

Meinerzhagen              2559

Valbert                           859

Kierspe                        2552

insgesamt                   5970

abgegebene Stimmen  323

Prozentual                    5,41 %

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Telefon

0 23 59 - 27 33

 

Fax:

0 23 59 - 90 31 12

 

Ansprechpartner  

Gemeinderat

Kontaktformular

Gästebuch

Anfahrt

Katholische

Gemeinde

St. Josef


Glockenweg 4
58566 Kierspe

Besucher ab dem 1. Jan. 2014

Free Counter