Firmlinge spendeten 400 Euro dem Amalie-Sieveking-Hospiz in Lüdenscheid

400 Waffeln buken die Firmlinge auf dem Gemeindefest St. Josef

400 Waffeln verkauften die Firmlinge der katholischen Pfarrei auf dem Gemeindefest Anfang September in Kierspe. Den Gewinn wollten sie aber nicht für sich behalten, den bestimmten sie für das Amalie-Sieveking-Hospiz.

 

Während ihrer Vorbereitungszeit waren einige von ihnen dort zu Gast

Während ihrer Vorbereitungszeit waren einige der Firmlinge im Rahmen eines Sozialprojektes im Amalie-Sieveking-Hospiz zu Gast. Das, was sie dort sahen, beeindruckte sie sehr und so brauchten die Mädchen und Jungen nicht lange zu überlegen, wen sie mit ihrer Aktion finanziell unterstützen wollten.

 

400 Euro kamen bei dem Waffelverkauf zusammen

400 Euro kamen dabei zusammen, denn für eine Waffel nahmen die Jugendlichen einen Euro.

 

Firmkatechetin Lina Nowack und Pastor Gregor Myrda überbrachten einen symbolischen Scheck

Die Firmkatechetin Lina Nowack und Pastor Gregor Myrda überbrachten nun den symbolischen Scheck den Verantwortlichen des Amalie-Sieveking-Hospizes. Die Einrichtungsleiterin Sabine Große und ihre Stellvertreterin Christina Schäper freuten sich sehr über die finanzielle Zuwendung.

 

Fünf Prozent der Kosten muss die Einrichtung durch Spenden finanzieren

Die Einrichtung muss fünf Prozent ihrer Kosten durch Spenden finanzieren. Zudem steht bald die Komplettsanierung des Hospizes an, bei der die Spende der Firmlinge ebenfalls sehr willkommen ist.

Derzeit verfügt das Amalie-Sieveking-Hospiz über acht Betten. Dort werden Menschen in ihrer letzten Lebensphase palliativ versorgt. Das ist ein Anliegen der Krankenschwester und Pfleger des Hauses. 

 

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Telefon

0 23 59 - 27 33

 

Fax:

0 23 59 - 90 31 12

 

Ansprechpartner  

Gemeinderat

Kirchenvorstand

Kontaktformular

Gästebuch

Anfahrt

Katholische

Gemeinde

St. Josef


Glockenweg 4
58566 Kierspe